e-Kanban in Produktion und Lager realisieren

Das folgende Video zeigt die erfolgreiche Implementierung des e-Kanban-Systems IKS bei BAXI in Italien, unterstützt von unseren italienischen Partnern.

TRANSPORT KANBAN

Wenn Teile von einem internen oder externen Lager in den Kanban-Supermarkt in der Werkstatt bzw. Produktion geliefert werden, nennen wir dies „TRANSPORT KANBAN“, da Kanbans nur von A nach B transportiert werden.

Transport Kanban mit e-Kanban System IKS
Der Prozess ist sehr ähnlich im Vergleich zum Lieferanten-Kanban, wo das IKS-Webportal mit Hilfe der ScanX Liste ebenso eingesetzt verwendet werden kann. Das Lagerteam kann hierbei alle Kanbans in Echtzeit einsehen, die für die verschiedenen Supermärkte nachgefüllt werden müssen. Nachdem das neue Material aus dem Lager kommissioniert wurde, werden die Kanbans wieder in die Supermärkte gebracht.

PRODUKTIONS-KANBAN

Zur Steuerung der Produktion über ein Kanban System wird üblicherweise das sogenannte “Ampel-Kanban” angewendet. Kanban Aufträge werden in der Produktion oftmals mit klassischen manuellen Kanban Plantafeln visualisiert. Für jeden Artikel wird ein grüner, gelber und roter Bereich errechnet. Anschließend werden die Karten der verbrauchten Kanbans per Hand in die Tafel gesteckt, um dem Mitarbeiter an der Quelle das Auftragsvolumen zu visualisieren.

Auch, wenn das Grundprinzip recht einfach ist, haben manuelle Kanban Tafeln entscheidende Nachteile.

Hierzu zählen:

  • Schwierige Handhabung, wenn sehr viele Artikel von einer Quelle zu produzieren sind
  • Fehleranfälligkeit hinsichtlich falsch gesteckter Kanban Karten
  • Ungenaue Priorisierung der Kanban Artikel (was ist am Besten als nächstes zu produzieren?)
  • Langsamer Informationsfluss, da die Kanban Signale nur rein manuell übermittelt werden
  • Kaum eine Möglichkeit, weitere Kriterien zur lokalen Optimierung in die Steuerung einfließen zu lassen

Das e-Kanban System IKS verfügt über eine elektronische Kanbantafel, auch Kanban Board bzw. Heijunka Board genannt. Dieses innovative Kanban Board kann wesentlich mehr, als nur Kanban Karten am Bildschirm zu visualisieren. Dabei wird das gleiche Prinzip angewendet, aber alle Informationen werden in Echtzeit visualisiert, was eine dynamische Priorisierung ermöglicht. Wenn man dieses Prinzip im nächsten Schritt mit den speziell von manufactus entwickelten e-Kanban Prozessen kombiniert, entstehen auf diese Weise sehr einfache, aber hoch effiziente Prozesse für eine echte PULL Steuerung der Produktion, mit einem Minimum an notwendigen Schritten.

Kanban in Produktion mit e-Kanban System IKS

Die Vorteile des elektronischen Kanban Boards sind:

  • Keine manuellen Kanban Tafeln mehr und somit Eliminierung von falsch gesteckten Karten
  • Steuerung von hunderten Kanban Regelkreisen gleichzeitig möglich
  • Einfache und transparente Visualisierung aller Kanban Aufträge und Bestände für die ausgewählte Produktions-Quelle in Echtzeit
  • Automatische und dynamische Priorisierung der Kanban Aufträge
  • Schneller Überblick über alle Komponenten und Sie wissen immer, was als nächstes am dringendsten zu produzieren ist
  • Sie schauen hiermit in Ihr Lager, ohne das Büro verlassen zu haben
  • Drucken der Kanban Karten erst bei Bedarf
  • Scannen der Kanbans direkt über die e-Kanban Tafel
  • Sie müssen nicht erst anbauen, um noch größere Kanban Tafeln irgendwo unterzubringen
  • Eine optionale Heijunka Sequenz Visualisierung der Kanban Regelkreise ist ein weiteres Highligt!!

Ein weiterer ganz entscheidender Punkt ist der folgende:

Das web-basierte IKS e-Kanban Board läßt sich auch bei externen Lieferanten, Kunden und Logistikzentren einsetzen